Work Travel Balance – Svenja und Peter Reidelbach

Wir sind Svenja und Peter von Work Travel Balance.

Seit 2018 sind wir auf Weltreise – zuerst mit unserem Bulli von Alaska bis Nicaragua, dann mit dem Fahrrad auf Hawaii und in der Südsee. Doch das Vanlife hat uns nicht mehr losgelassen. Also haben wir kurzerhand in Kolumbien wieder einen Campervan gekauft und sind durch Südamerika bis Brasilien gereist.

Inzwischen sind wir wieder in Deutschland – natürlich wieder mit dem eigenen Campervan.

Über unsere Erlebnisse mit dem Campervan auf der PanAmericana haben wir ein Buch geschrieben – einen Ratgeber mit Tipps und Tricks rund ums Vanlife in Amerika sowie eine Reiseerzählung über all die Abenteuer, die wir unterwegs erlebt haben. Außerdem halten wir Reisevorträge und planen bereits die nächsten Reisen!

Links:

Hawaii mit dem Fahrrad - Highlight Video

Aloha! Nach neun Monaten Vanlife in Nord- und Zentralamerika verkaufen Svenja und Peter ihren geliebten Bulli und fliegen nach Hawaii. Ohne jemals zuvor eine mehrtägige Radtour gemacht oder entsprechende Ausrüstung dabei zu haben, kaufen die beiden in Honolulu spontan Fahrräder, um die Inselgruppe im Pazifik zu erkunden. Zelten am Strand, Begegnungen mit Meeres-Schildkröten und das tägliche Poke-Bowl werden für ein paar Wochen traumhafter Alltag - atemberaubende Bergkulissen und Wasserfälle inklusive.
Doch Hawaii ist nicht nur das sorgenfreie Paradies: Fahrradfahrer ist man auf den Straßen offenbar weniger gewohnt, die Strecken der Vulkaninseln sind steiler als erwartet, die Wellen des Pazifiks halsbrecherisch und im nicht ganz so wetterfesten Zelt merken Svenja und Peter schnell, warum Hawaii neben seinen Postkarten-Stränden eben auch so unglaublich sattgrüne Landschaften zu bieten hat... Eineinhalb Monate und drei Hawaii-Inseln später entscheiden sich die beiden schließlich dazu, noch tiefer in die Südsee einzutauchen. Und so machen sie einen Abstecher über die Datumsgrenze ins abgelegene und noch ursprünglichere Samoa.
In ihrem Reisevortrag berichten Svenja und Peter von Wanderungen an einem der schönsten Fleckchen Erde, scheinbar nicht enden wollenden Touren auf der Ironman-Strecke auf Big Island und wie sie auf Samoa zufällig in eine einwöchige „Modellkarriere“ gestolpert sind. Und in einem nicht ganz freiwilligen Experiment bestätigen die beiden außerdem, dass es tatsächlich wahrscheinlicher ist, von einer herabstürzenden Kokosnuss erschlagen, als von einem Hai gefressen zu werden. Ob die Südsee auch für Outdoor und Abenteuer taugt? Das erfährst du vor Ort beim Reisevortrag in der Globetrotter Clubhütte.
Show More
1 of 20 Next