Uli Kunz

Ich bin Uli.

Meeresbiologe. Fotograf. Forschungstaucher. Moderator. Liebhaber höheren Blödsinns. Wasserscheu.

Eigentlich nix Besonderes.
Ich habe nur zufällig einen etwas unüblichen Beruf. Früher wollte ich mal Neurochirurg werden. Heute sammel ich Walkacke.

Steile Karriere, sagt meine Mutter.

Links:

Leidenschaft OZEAN, Live Show von Uli Kunz

Die Live-Fotoshow des Kieler Forschungstauchers Uli Kunz präsentiert von Greenpeace geht in die zweite Runde: Wilde Abenteuer und atemberaubende Begegnungen unter Wasser

Uli Kunz scheut weder eisige Kälte, noch völlige Finsternis.
Er taucht in enge Höhlen hinein oder sucht die Nähe von Meeresriesen. In seiner Live-Fotoshow erzählt der Kieler Meeresbiologe, Forschungstaucher und Naturfotograf von seinen abenteuerlichen Expeditionen in die Tiefen unseres blauen Planeten.

Während der Polarnacht im norwegischen Andfjord: Von einem Boot aus ließ sich Uli Kunz in das drei Grad kalte Wasser gleiten, um Buckelwale und Orcas bei ihrer Jagd auf Heringe zu filmen. Dazu schnorchelte er direkt in einen Heringsschwarm hinein. „Umgeben von zahllosen zuckenden Silberleibern, fühlte ich mich wie in einem riesigen Kochtopf gefangen, während Dutzende Wale mit aufgerissenen Mäulern immer wieder in den Beuteschwarm hineinstießen“, erzählt Kunz. Dabei blieb er erstaunlich gelassen und wurde – wie so oft – mit fantastischen Fotos belohnt.

Der Meeresbiologe, Forschungstaucher und Naturfotograf ist für wissenschaftliche Institutionen wie das Alfred-Wegener-Institut oder das GEOMAR Helmholtz-Zentrum für Ozeanforschung in vielen Weltmeeren im Einsatz, ebenso für Fernsehproduktionen wie zum Beispiel „Terra X“. Auch mit Greenpeace war Kunz schon unterwegs: Am Sylter Außenriff tauchte er zu Felsbrocken hinab, die Greenpeace-Aktivisten dort zum Schutz vor zerstörerischer Fischerei versenkt hatten. Per Kamera dokumentierte er, wie vielfältig die Steine mittlerweile von Meeresbewohnern besiedelt sind.

An Bord der „Arctic Sunrise“ entstand dann die Idee, gemeinsam mit Greenpeace mit einer Live-Reportage und Fotoshow auf Tour zu gehen: „Leidenschaft OZEAN“. Auf Großleinwand präsentiert Uli Kunz eine Auswahl seiner besten Bilder, Videos und Geschichten. Er erzählt mit Witz und Charme und untermalt seine Unterwasserwelten mit atmosphärisch stimmiger Musik.

Seine Expeditionen führten ihn zu den unterschiedlichsten Landschaften und Lebewesen: In der Nordsee vor Schottland bekam Uli Kunz erstaunlich bunte Nacktschnecken, Seesterne und Blumentiere vor die Linse, im Pazifik bei Tasmanien streifte er durch einen Kelpwald, wo sich Fetzenfische versteckten, vor den Azoren porträtierte er Blauhaie, die ihn neugierig mit der Nase anstupsten, und im kanadischen Churchill-River singende Belugawale. Neben tierischen Begegnungen im Ozean gehören Höhlentauchgänge zu seinen eindrücklichsten Erfahrungen: „In Frankreich zum Beispiel erkundete ich mit einem Forscherteam kilometerlange wassergefüllte Gänge. Drei Tage verbrachten wir in licht- und leblosen Höhlen, komplett abgeschnitten von der Außenwelt.“ Ängste beim Tauchen sind Uli Kunz fremd: „Unter Wasser fühle ich mich wohl und sicher“, sagt er, „ich vertraue meiner Ausbildung, meiner Ausrüstung – und einem guten Team.“

Auch die Bedrohungen der Ozeane wie die Verschmutzung mit Plastikmüll, die Jagd auf Haie für Haiflossensuppe oder die Folgen der Klimaerwärmung spricht Kunz in seinem Vortrag an. Er motiviert dazu, sich für den Meeresschutz einzusetzen. „Ich möchte dazu beitragen, dass noch viele Generationen nach mir all das live sehen können, was ich sehen durfte – und nicht nur auf Erinnerungsfotos.“

Termine der Live-Show auf den Seiten:
http://www.leidenschaft-ozean.de
http://www.uli-kunz.com
Show More