Christian Biemann

Von Aristoteles stammt die Aussage, die Natur schaffe immer von dem, was möglich sei, das Beste. Von der Trefflichkeit dieser Behauptung ist Christian Biemann überzeugt. Als passionierter Reise- und Landschaftsfotograf stellt er sich der Herausforderung, die Wesenszüge von Ländern und Leuten aus einem eigenen Blickwinkel festzuhalten und einem breiteren Publikum zugänglich zu machen.
Christian Biemanns erster Bildungsweg führte ihn in die Technik. Später entfachten Reisen in ferne Länder seine Leidenschaft zur Fotografie und ebneten den Weg für sein berufliches Standbein als selbstständiger Fotograf und Vortragsreferent.
Auf Reisen nach Asien und in den Norden Europas erfuhr er auch bald, dass es nicht das Beherrschen der Foto-Technik ist, welches einfühlsame Aufnahmen ermöglicht. Denn die Kamera soll nur das Werkzeug dafür sein. Vielmehr sind Interesse an Land & Leuten, sich Zeit für sein Gegenüber zu nehmen und Neugierde & Offenheit die entscheidenden Faktoren für Bilder, die in Erinnerung bleiben.

Links:

"Magisches Zentralasien" - Kirgistan | Usbekistan | Tadschikistan - 3 Monate in Zentralasien

Der Film zur Multivision und zum Buch:
https://www.biemann-photography.at/buch/

Der ursprünglicher Plan war mit einem kleinen Minibus von Zentralasien nach Europa zu fahren.
Aber manchmal kommt es anders als man denkt...

Die Länder Kirgistan, Usbekistan ...
und Tadschikistan mit dem Pamir Highway waren das Ziel einer spannenden und aufregenden 3-monatigen Reise im Sommer bzw. Herbst 2017.

Von dieser Reise erzähle ich auch in einem Live-Vortrag.
Termine und Informationen dazu sind zu finden auf:
http://www.biemann-photography.at/magisches-zentralasien
und auf facebook: @biemannphotography

#neuland
Fotografie und Film: Christian Biemann